Schiele Kreislauftraining

Stärken Sie Ihren gesamten Körper, das Herz-Kreislaufsystem und Ihre Abwehrkräfte dank einer besseren Durchblutung. Intensives Gefäßtraining für den Haus- und Praxisgebrauch.


Weiter

Schiele Zusätze

Verstärken Sie den Durchblutungs-
effekt und unterstützen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse mit unserer jahrelangen Erfahrung und unseren Pflegeprodukten.



Weiter

Colon Hydro Therapie

Die sanfte und sichere Methode den Darm zu reinigen und seine Darmmotilität anzuregen. Für den Praxisgebrauch geeignet.




Weiter

Das Passive
Kreislauf-
training
nach Schiele

Der Pfarrer Sebastian Kneipp entdeckte die Wirkungen bzw. Beeinflussungen
verschiedener temperierter Fußbäder auf den gesamten menschlichen Körper. So
z.B. ein kurzes kaltes Tauchbad, ein warmes Fußbad, das Wechselfußbad, sowie
das ansteigende Fußbad.

Das ansteigende Fußbad zeigte hierbei die größte durchblutungsfördernde
Wirkung auf den gesamten Körper.
Nach Kneipp wurde heißes Wasser in Fünf-Minuten-Abständen in das Fußbad
hinzugegeben. Diese Methode wurde allerdings von vielen Anwendern als
unangenehm empfunden, besonders bei einem geschwächten
Herz-Kreislaufsystem und bei Krampfadern.

Herr Fritz Schiele wurde durch diese Methode inspiriert und entwickelte das
Passive Kreislauftraining nach Schiele mit einem Anstieg von 0,5° C pro Minute.
Bei einer Badedauer von 20 Minuten hat man einen Anstieg von 10 ° C. Er
entdeckte die besondere Beeinflussung und den Zusammenhang von unserer
Fußsohle auf die Organ- und Zellfunktion im gesamten Körper.

Broschüre downloaden

Wie wird
unser Körper
durchblutet?

Gesunde Zellen haben einen guten Stoffwechsel und fordern Sauerstoff,
Nährstoffe und Wasser (Transport über die Arterien-Gefäße und den
zwischenzellulären Raum) und geben Ihre Stoffwechselendprodukte wieder ab
(Abtransport über die Venen- und Lymphgefäße), um Ihren Aufgaben
nachkommen zu können.

Unser Gehirn (zentrales Nervensystem) „weiß“ ganz genau, welche Zellen gut
und welche schlecht arbeiten bzw. einen gut oder schlecht funktionierenden
Zellstoffwechsel haben, da der Körper in ständiger Kommunikation steht.
Zellen, die nicht so gut arbeiten, werden demnach auch schlechter versorgt bzw.
durchblutet.

Hierfür gibt es zwei Ursachen:


Die Durchblutung ist eingeschränkt
/gestört und die Zellen in den
betroffenen Arealen werden dadurch nicht mehr richtig versorgt und die
Stoffwechselendprodukte können nicht abgegeben werden. Die Zelle passt
sich der eingeschränkten/gestörten Durchblutungssituation an.

Die Zelle arbeitet nicht richtig und die Durchblutung passt sich dem
eingeschränkten/gestörten Zellstoffwechsel an



Broschüre downloaden

Wie
funktioniert
das passive
Kreislauf-
Training
nach Schiele?

Durch den dauerhaften Thermoreiz, der konstant auf die Fußsohle trifft (0,5 ° C /
Minute), wird eine Durchblutungssituation von einem 1-3 km Jogging-Lauf geschaffen,
allerdings ohne Herz- und Stoffwechselleistung.
Da die Durchblutung durch den Thermoreiz ausgelöst wird, findet nicht die „normale Art“ der
Kommunikation statt, welche einige Zellen mehr und andere weniger durchblutet,
sondern es alle erhalten alle Zellen im Körper die gleiche Durchblutungssituation.
Dabei ist es egal, ob es sich um eine Herz-, Hirn-, Haut, Knochen-, Leber- oder
Lungenzelle handelt.
Das bedeutet, dass auch die nicht gut arbeitenden Zellen wieder eine gute
Durchblutungssituation erhalten. Bei regelmäßiger Anwendung (aus diesem Grund
Passives Kreislauftraining) „merken“ sich die Zellen, dass Sie wieder besser mit
Wasser, Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden und auch der Abtransport von
Stoffwechselendprodukten wieder funktioniert.
Somit schaffen Sie eine Veränderung der Stoffwechselsituation jeder einzelnen
Zelle und stärken Ihren gesamten Körper. Die Abwehr wird gestärkt und die
Ausscheidungsorgane angeregt.

Broschüre downloaden
Anwendungskonzept des Passiven Kreislauftrainings

VORBEHANDLUNG

Die Fußsohlen mit einem anwendungsbezogenen ätherischen Öl einreiben.

HAUPTBEHANDLUNG

Besteht aus dem temperaturansteigendem Teilbad (Fuß- oder Armbad) im Kreislauftrainingsgerät und einem entsprechenden Badezusatz. Badedauer
ca. 20 Minuten, Temperaturintervall je nach Wohlbefinden und Allgemeinzustand. Im Fall von einer Venen- und/oder Lymphschwäche niedrigere und
kleine Temperaturintervalle anwenden.

NACHBEHANDLUNG

Die Füße abtrocknen und mit der Kavitham Lotion einreiben.

RUHE- UND ABKLINGPHASE

Füße bzw. Beine für ca. 20-30 Minuten hochlegen. So wird der Durchblutungs-
effekt verstärkt.

Bei Einschränkungen im Venen- und/oder Lymphsystem empfehlen wir die schonende Anwendung.

Pflege-
produkte für
das Passive
Kreislauf-
training

Das Schiele Konzept besteht aus dem Kreislauftrainingsgerät, einem Vorweichöl zur Vorbehandlung der Fußsohle bzw. Handfläche, Haupt- und Nachbehandlung. Reine ätherische Öle werden in die Fußsohle bzw. Handfläche einmassiert, um die Reflexzonen anzuregen, die Poren zu öffnen und die Oberflächenspannung des Wassers herabzusetzen (innigerer Kontakt zwischen Wasser und Haut).

Die Hauptbehandlung besteht aus unseren Teilbadzusätzen, die direkt in das Badewasser gegeben werden. Diese werden, ebenso wie die ätherischen Öle, genau auf Ihren Gesundheitszustand abgestimmt.

Zur Nachbehandlung entwickelte der Herr Fritz Schiele unsere Kavitham Lotion. Sie wird nach dem Teilbad auf die abgetrockneten Füße bzw. Hände eingerieben. Diese zieht die Poren zusammen, desinfiziert und hält die Wärme im Körper (Verstärkung des Durchblutungseffekts). Zusätzlich pflegt Sie Ihre Haut mit Hamamelis und Vitamin F.

Lassen Sie sich von uns beraten und wir stellen Ihnen Ihre persönliche Kur zusammen.

Ätherische
Vorweichöle
von Schiele

Zehn Tropfen für die Gesundheit
Vor jedem Fußbad werden etwa 5 Tropfen ätherisches Öl auf jede Fußsohle einmassiert. Der Inhalt einer 10­ml ­Flasche reicht für ca. 20 Anwendungen. Ätherische Vorweichöle von Schiele gibt es außerdem in 50­ml Flaschen.

  • Anspannung und Unruhe
    Melissenöl

  • Blutzirkulation
    allgemein - Kampferöl
    anregend - Salbeiöl
    dämpfend - Lavendelöl

  • Nervenberuhigend
    Latschenkieferöl

  • Stauungen
    Blase, Nieren - Wacholderbeeröl
     

  • Sensibilität
    anregend - Rosmarinöl
  • Atemwege
    Thymianöl, Terpentinöl

  • Muskel- und Gelenkbeweglichkeit
    Wintergrünöl und Kampferöl


  • Sportfitness
    Teebaumöl

  • Stoffwechsel
    Magen und Darm - Kümmelöl
    Nieren - Wacholderbeeröl

  • Verkrampfungen
    Muskeln - Teebaumöl



Gezielte
Unter-
Stützung der
Haupt-
Behandlung

Broschüre downloaden

Sie haben die Möglichkeit mit den unterschiedlichen Zusätzen auf Ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen und Ihren Körper gezielt zu stärken. So gibt es Zusätze, die sehr stark kreislauffördernd sind und welche, die etwas sanfter auf den Körper wirken.

Vitaminreiche
Nachbe-
Handlung

Broschüre downloaden

Zusätzliche
Produkte

Broschüre downloaden

Schiele Vollbäder schützen die Haut während des Badens nicht nur, sondern pflegen sie intensiv. Wenn der Badezusatz gleichmäßig im Wasser verteilt ist, kann die Haut während eines Vollbades das ätherische Öl aufnehmen und seine wohltuende Wirkung freisetzen. Darüber hinaus werden die ätherischen Öle durch die Wärme des Wassers während des Bades inhaliert. Schiele Vollbäder wirken damit wohltuend auf Körper und Seele.

Schiele
Minzöl

Broschüre downloaden

Das Schiele Minzöl wirkt befreiend auf die Atemwege und ist hilfreich bei Mundschleimhaut-, Hals- und Rachenbeschwerden. Schiele Minzöl wirkt entspannend bei Kopf- und Gliederschmerzen.

Colon
Hydro
Therapie

Die Colon Hydro Therapie ist eine sanfte, geruchlose Methode, um den Darm von innen zu reinigen. Sie ist eine Weiterentwicklung des subaqualen Darmbades, das im Jahre 1912 von einem Herrn Anton Bosch entwickelt wurde.

Einläufe dienten schon im Mittelalter als eine unverzichtbare Therapie bei verschiedenen Erkrankungen und Unwohlsein. Sie haben die Möglichkeit den gesamten Dickdarm mit einer Länge von ca. 1,5 Meter, bis hin zur Illeocaecalklappe, zu reinigen und die Darmmotilität anzuregen. Es entsteht durch die Reinigung mit Wasser ein anderes Milieu im Darm, was den Effekt mit sich bringt eingelagerte Stoffe aus dem Körper in den Darm zu ziehen (osmotischer Druck).

Hierbei braucht nicht die Befürchtung aufkommen, dass das Darmmilieu an sich so stark gestört wird, dass es zu einer Dyssymbiose im Darm kommt. Durch das Wasser werden Darmtaschen mit Kot entleert und damit die Schleimhaut in Ihrer Durchblutung angeregt, sowie die Transitstrecke für die Resorption von Wasser, Mineralstoffen und Vitaminen verbessert und gestärkt.

DARMSPÜL-
GERÄT TYP
VARIOMAT N

Sicher, Sauber und Transportabel
Der Variomat N ist in Bezug auf Sicherheit und Hygiene vom Anfang bis zum Ende, durch jahrelange Erfahrung, gut durchdacht und entwickelt. Wir haben in ihm eine Regulierung eingebaut, die bei Druck- und/oder Temperaturveränderungen in den nicht gewollten Bereich das Wasser vom Patienten weg über einen Bypass in den Abfluss leitet.

Somit ist Ihr Patient, aber auch Sie als Behandler, absolut sicher.

Auch im Hygiene-Bereich sind wir führend auf dem Markt, da die komplette Fäkalstrecke außerhalb des Variomat N langführt. Es ist keine Desinfektion der Sichtstrecke erforderlich!

Wir arbeiten mit Einmalmaterialien, die nach jedem Patienten, vom Spekulum bis zum Abfluss, entsorgt werden.

Broschüre downloaden
Termin anfordern

Seminare
& Events

Fachausbildung zum Colon Hydrotherapeuten
(nur für Therapeuten)

24. und 25. September 2016
im Institut BIPKO in Salzkotten (bei Paderborn)

Bei der Colon Hydro Therapie haben Sie als Therapeut die Möglichkeit den gesamten Dickdarm zu spülen und somit einen starken Einfluss auf sämtliche körperliche und psychische Abläufe zu nehmen.

Es ist eine sehr intime Behandlung und schafft eine engere Beziehung zwischen Therapeut und Patient.


Anmelden     Informationen anfordern

Seminar zum Schiele Trainer (nur für Therapeuten)

19. und 20. November 2016
im Institut BIPKO in Salzkotten (bei Paderborn)

Bei dem Passiven Kreislauftraining nach Schiele handelt es sich um temperaturansteigende Fußbäder mit medizinischer, durchblutungsfördender Wirkung.

Werden Sie Schiele Trainer und verbessern Sie mit einer einfachen, angenehmen Methode Ihr Praxisangebot und das Wohlbefinden Ihrer Patienten!


Anmelden     Informationen anfordern

SO ERREICHEN
SIE UNS.


Address Details

Fritz Schiele Bäder-Fabrik GmbH
Jürs Gerätebau

Industriestraße 8b
25462 Rellingen


Kontakt

+49 (0)4101-34239
+49 (0)4101-33468
mail@schiele-baeder.de